Wir verwenden Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Geht in Ordnung
Reisehotline 07289 71 585
Logo Busreisen Wagner

***S Hotel Straznice

Radtour - Mähren auf 2 Rädern

06.09.2021 - 10.09.2021

Wagner Reisen

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus inkl. Radtransport
  • Radguide für die gesamte Tour
  • 4x Nächtigung im ***S Hotel
  • Welcome Drink
  • 2x Abendessen im Hotel (Buffet)
  • Abendessen im Weinkeller inkl. Weinprobe und Musik
  • Spanferkelessen mit Folkloremusik im Hotel
  • Getränke vom Fass (Hauswein, Bier, Wasser, Softdrinks) von 18:00 - 22:00 Uhr



450€
p.P. im Doppelzimmer

50€
EZZ

Straznice liegt im Südosten von Brünn, unweit der tschechisch-slowakischen Grenze. Der Ort ist ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung Südmährens. Große Schlossweinkeller, ein sehenswertes Freilichtmuseum, und die zentrale Lage in den Weinanbaugebieten Südmährens sind weitere Pluspunkte für Straznice.

1. Tag, Höhenzug Palava - (UNESCO), Mikulov ( ca. 49 km)
Der Bus bringt uns am Anreisetag über den Grenzübergang Drasenhofen-Mikulov/ Nikolsburg nach Dolni Vestonice, hier laden wir unsere Fahrräder aus. Dann entdecken wir auf zwei Rädern ein von der UNESCO geschütztes Biosphärenreservat, eine Landschaft mit den Weißen Felsen, den blühenden Wiesen, den romantischen mittelalterlichen Burgruinen, den kristallklaren Seen und den von der Sonne verwöhnten Weinbergen. Wir radeln durch eine Gegend, die bereits in der Steinzeit dicht bevölkert war bis nach Mikulov. Von Mikulov fahren wir zu unserem Hotel im Raum Brünn nach Straznice,. Nach dem Zimmerbezug begrüßt man Sie nach alter Tradition mit einem kräftigen Sliwowitz. Abendessen im Hotel.

2. Tag, Auf den Spuren Großmährens, Schloss Lednice (UNESCO), 56 km
Nach dem leckeren Frühstück geht es zuerst per Bus zum schönsten UNESCO-Schloss Tschechiens, dem Schloss Lednice. Lassen Sie sich begeistern von der ehemaligen Sommerresidenz der Liechtensteiner. Im Anschluss radeln wir durch das Zentrum des einst mächtigen Großmährischen Reiches. Wir radeln in Richtung der Bezirksstadt Břeclav und lassen uns unterwegs von der romantischen Burgruine Janův Hrad und dem Schloss Pohansko verzaubern. Durch südmährische Gemeinden radeln wir nach Mikulčice, wo sich ursprünglich das bedeutende Zentrum Großmährens befand. Unsere erlebnisreiche Radtour endet in der Kreisstadt Hodonín. Mit dem Bus fahren wir zurück ins Hotel nach Strážnice. Abendessen im Hotel.

3. Tag, Naturparadies Weiße Karpaten ( UNESCO), Mährische Slowakei, ca. 65 Km
Nach dem Frühstück unternehmen wir mit dem Bus eine Panoramafahrt durch die Weißen Karpaten  die Etappe starten wir auf oder unten dem höchsten Berg der Weißen Karpaten Velka Javorina (970 m). Auf dem Fahrrad erleben wir eine liebliche Landschaft von Bergen, Wäldern und Wiesen. "Mährische Slowakei", wie das Grenzgebiet von Tschechien und der Slowakei im Südosten genannt wird. Den Abend verbringen wir in einem Weinkeller aus dem 16. Jh. Wir besuchen einen von diesen Weinkellern, wo für uns ein Abendessen mit Weinprobe geplant ist.

4. Tag, Kremsier (UNESCO), Schloss Buchlowitz, Kloster Velehrad, 59 Km
Die Radroute beginnt heute in der UNESCO-Stadt Kremsier und führt meistens auf dem errichteten asphaltierten Radwegen entlang des Bata-Kanals und der March. Nach der Mittagspause in Uh. Hradiste fahren wir weiter an der größten mährischen Fluss March entlang zum Schloss Buchlowitz.

Weiter fahren wir zum zweitgrößten Kloster Tschechiens Velehrad. Hier endet die heutige Etappe und wir fahren mit dem Bus zurück ins Hotel. Am Abend erwartet Sie ein festliches Abendessen mit Folkloremusik und mährischen Spezialitäten.

5. Tag,Heimreise
Nach einer wunderschöner Radreise wird mit vielen Endrücken die Rückfahrt in den Heimatort angetreten.