Wir verwenden Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Geht in Ordnung
Reisehotline 07289 71 585
Logo Busreisen Wagner

****HOTEL IN ZALAKAROS

BALATONRADTOUR, UNGARN

18.05.2023 - 21.05.2023

Wagner Reisen

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 3x Nächtigung inkl. HP
  • Begrüßungsgetränk bei Anreise
  • Nutzung des Schwimmbades, Sauna sowie der Fitnessraum
  • Bademantel & Badetuch für den Aufenthalt
  • Schifffahrt
  • 1x Eintritt bei Radtour Klein Balaton
  • Radguide 1. – 3. Tag
  • Fahrradtransport mit modernsten Radanhänger
  • Ortstaxe & anfallende Mautgebühren



430€
p. P. im Doppelzimmer

55€
EZZ

1. Tag: Anreise nach Zalakaros (ca. 37 km – 60 hm) Im Hotel angekommen erwartet Sie das Mittagessen, anschließend Check-In im Hotel. Danach treffen Sie den Radguide und die erste Radtour startet. Sie verlassen das Hotel, durch Zalakomár erreichen Sie Zalavár. Es geht entlang dem Büffelreservat in Kápolnapuszta., zur Insel Kányavár, wo Sie die Flora und Fauna vom Klein-Balaton sehen können, dann zurück durch Zalaszabar nach Zalakaros.

2. Tag: Nagykanizsa (ca. 45 km – 280 hm) Nach dem Frühstück starten Sie die heutige Radtour vom Hotel, Sie radeln entlang von Parks, Seen und Waldanlagen, Aussichtsturm am Stadtrand von Nagykanizsa, dann bekommen Sie einen Vorgeschmack der gemütlichen Innenstadt, anschließend kehren Sie zum Hotel zurück.

3. Tag: Fonyód – Badacsony (ca. 50 km) Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Reisebus zum Hafen von Fonyód, von dort geht es mit dem Schiff nach Badacsony. Die Radtour beginnen von Badacsony auf dem Fahrradweg bei dem Balaton. Sie kommen an der Burg in Szigliget, Afrika-Museum in Balatonederics, und Schloss Festetics, Marzipan Museum in Keszthely vorbei. Danach erreichen Sie Fonyód, es geht mit dem Bus zurück nach Zalakaros.

4. Tag: Heimreise Nach einem reichhaltigen Frühstück können Sie den Vormittag in der Therme entspannen, anschließend wird gegen Mittag die Heimreise angetreten.